Webentwicklung & Arbeit mit anspruchsvollen Altsystemen

Weiterentwicklung und Optimierung von Altsystemen und Legacy-Code
oder deren vorsichtige, effektive und kostenorientierte Ablösung durch eine Neuentwicklung.

Unsere Leidenschaft und unsere Dienstleistung ist die Neu- und Weiterentwicklung von anspruchsvollen Software-Lösungen für unsere Geschäftskunden.

Durch jahrelange Erfahrungen haben wir insbesondere Kompetenzen in der Arbeit mit Altsystemen aufgebaut. Wir sind schnell in der Einarbeitung in bestehende Monolithen oder verworrene Architekturen. Unsere Arbeit betrifft normalerweise:

Webentwicklung

Für unsere Softwarelösungen nutzen wir normalerweise moderne Webtechnologien und -Frameworks. Darüber hinaus kennen wir uns aber in einer ganzen Reihe von Technologien aus, was sich besonders vorteilhaft beim Portieren von Altsystemen in neue Technologien erweist.

Seit vielen Jahren arbeiten wir nach agilen (SCRUM) Prinzipien und in der Entwicklung möglichst nach TDD (Test-Driven-Development). Wir unterstützen auch gerne im Bereich CI/CD. Einiges aus unserem Repertoire finden Sie in der folgenden Tabelle:

Frontend Backend Infrastruktur Tools / Sonstiges
JavaScript / TypeScript NodeJS / NextJS Docker VS Code
HTML5 / CSS Python / Django Kubernetes / Helm IntelliJ
React Go AWS Jira
Angular Java / Spring / Maven Google Clound Confluence
Webpack SQL & NoSQL Datenbanken Azure SonarQube
Jest / Cypress GraphQL OpenShift Git / Git-Flow
RxJS, NgRX REST Ansible Eclipse
Web Components PHP / Zend / Symfony Elastic / Logstash / Kibana Linux / MacOS
Redux RabbitMQ Gitlab CI / CD Windows 10
SASS / LESS Kafka / Spark / Flink Github CI/CD Trello

IT-Beratung und Projektmanagement

Wir sind ebenfalls tätig im Bereich der Planung und Begleitung von Neuentwicklungen und Migrationen von Altsystemen, sowie der SCRUM-basierten Umsetzung. Bei allen Innovationen steht bei uns stets die Wirtschaftlichkeit und die Effektivität im Vordergrund. Wir leiten uns dabei von vier Prinzipien:

  • Anwendbarkeit: neue Technologien sollten sich mit geringen Aufwänden in bestehende Systeme und Prozesse integrieren lassen
  • Klarheit: neue Technologien sollten intuitiv und verständlich sein – den Alltag vereinfachen und nicht verkomplizieren

  • Nützlichkeit: auch wenn eine Zukunftsvision aufgezeigt werden kann, sollten neue Technologien sich an aktuellen konkreten Anwendungsfällen, Problemen und Optimierungspotentialen orientieren

  • Bedachtsamkeit: neue Technologien sollten immer umsichtig und schrittweise eingeführt werden; radikale Systemwechsel sind meistens unnötig und riskant

 

Durch jahrelange Erfahrungen und Einblicke in verschiedenste SCRUM-basierte Projekte und Teams (inklusive komplexerer “SCRUM of SCRUMs”-Strukturen) und weil unser Team eine zertifizierte SCUM-Masterin und Product-Owner hat, sind wir in der Lage auch zu der Thematik der agilen Projektorganisation und -management beratungstechnisch tätig zu werden.